Pressemitteilung 20180811 - LaufenSpringenWerfenBerlin

Direkt zum Seiteninhalt

Pressemitteilung 20180811

Urban Athletics KIEZ CUP feiert das Finale auf der Europäischen Meile:
Gewonnen haben die Mannschaften aus den Bezirken Neukölln/Treptow-Köpenick!

Am 11. August 2018 kam der Urban Athletic KIEZ CUP mit seinem Finale auf die Europäische Meile am Breitscheidplatz. Diese sportliche Roadshow des Rahmenprogramms Laufen.Springen.Werfen.Berlin tourte durch alle Berliner Bezirke anlässlich der Europameisterschaften der Leichtathletik und der Para-Leichtahtletik.

Alle Berlinerinnen und Berliner, die beim Urban Athletics KIEZ CUP an der 2018er-Challenge Laufen.Springen.Werfen.Berlin teilgenommen hatten, traten untereinander für ihren Bezirk in den Wetttkampf: Für sie bedeutete das noch einmal 20,18 Meter Laufen, Zielwerfen aus 2,18 Meter Entfernung und Standweitsprung über 2,18 Meter, um für ihren Bezirk das beste Ergebnis zu erzielen.

Die Ehrung der Mannschaften vom ersten bis zum dritten Platz erfolgte wie bei den Medaillienzeremonien der Europameisterschaften auf der Generali-Showbühne.
Sportstaatssekretär Aleksander Dzembritzki nahm die Ehrung vor und zog eine positive Bilanz: „Mit kostenlosen Sportangeboten haben wir seit Anfang Mai für beide Sportgroßereignisse geworben und vor allem die Berlinerinnen und Berliner motiviert, selbst zu laufen, zu springen und zu werfen und mit Spaß sportlich aktiv zu sein. Die große Resonanz, zuletzt auch auf der Europäischen Meile, freut uns natürlich, denn wir wollen Europameisterschaften oder andere große Sportevents auch dazu nutzen, um den Sport in Berlin weiterzuentwickeln und die Menschen in unserer Stadt für den Sport zu begeistern.“

Die Siegermannschaft freute sich über Eintrittskarten für den Finaltag der Leichtathletik-Europameisterschaften im Olympiastadion Berlin. Die Mannschaft des Bezirks Marzahn-Hellersdorf sicherte sich den zweiten Platz und gewann Eintrittskarten für die Para Leichtathletik-Europameisterschaften vom 20. bis 26. August 2018 im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion. Der Bezirk Spandau als dritte Siegermannschaft sicherte sich den Besuch des ISTAF am 02. September, wenn das dritte leichtahtletische Highlight in diesem Sommer in Berlin stattfindet.
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Finals nahmen Siegerpokale und einen gefüllten Sportbeutel im Laufen.Springen.Werfen.Berlin-Design mit nach Hause.

Mit dem Berliner Programm Laufen.Springen.Werfen.Berlin ermöglichen die Senatsverwaltung für Inneres und Sport, die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, der Berliner Leichtathletik-Verband und der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Berlin allen Berlinerinnen und Berlinern niedrigschwellige Sportangebote anlässlich der beiden Sportgroßveranstaltungen.


Zurück zum Seiteninhalt